LCH

Horizontaler Kantenpolierer für flache Kanten und Fasen bis zu einer Stärke von 6 cm

Benutzerfreundlichkeit und hohe Zuverlässigkeit

Die Kantenschleifmaschinen der Serie LCH sind besonders kompakt und ausgesprochen bediener-, installations- und wartungsfreundlich. Sie eignen sich für die horizontale Bewegung und Bearbeitung von Platten bis 6 cm, ohne besonders großen Platzbedarf. Weder Fundament noch schräger Wasserabfluss erforderlich.

  • Abmessungen ab 3350 x 1700 mm
  • Leistung ab 13,1 kW

Modelle und Zubehör:

Die Maschine LCH wird in vier Standardmodellen hergestellt (weitere Ausführungen auf Anfrage): LCH M, LCH M-SE, LCH M-SU und LCH M-SE/SU.

Alle Modelle verfügen über:

  • 7 KANTEN-SCHLEIF-POLIERSPINDELN (auf Anfrage bis zu 9 Spindeln) für Schleifscheiben mit Ø 150 mm;
  • 1 VORDERE ABKANTSPINDEL MIT 45° NEIGUNG (auf Anfrage bis zu 3 Spindeln) für Schleifscheiben mit Ø 130 mm;
  • 1 HINTERE ABKANTSPINDEL MIT 45° NEIGUNG (auf Anfrage bis zu 3 Spindeln) für Schleifscheiben mit Ø 130 mm.

An den Modellen LCH M-SE und LCH M-SE/SU befindet sich des Weiteren 1 EINGANGSSPINDEL-KALIBRIERER-WASSERNUTFRÄSER, welche für eine tiefenverstellbare Einstellung der Materialstärke sorgt (max. ca. 6 cm. von der Kante). Diese Spindel kann im Vergleich zur eigenen Achse sowohl quer als auch länglich eingestellt und von der Vertikal- in die Horizontalachse gedreht werden. Auch eine Verwendung als Wassernutfräser ist möglich. Für Werkzeug Ø 250 mm.

An den Modellen LCH M-SU und LCH M-SE/SU befindet sich 1 AUSGANGSSPINDEL-FORMER- WASSERNUTFRÄSER, die im Vergleich zur eigenen Achse sowohl quer als auch länglich eingestellt und von der Vertikal- in die Horizontalachse gedreht werden kann. Auch eine Verwendung zum Formen der Kante mit einer entsprechenden Diamantscheibe oder als Wassernutfräser ist möglich. Für Werkzeug Ø 250 mm.

Auf Anfrage mit weiterer Zusatzausstattung und Funktionseinheiten erhältlich.


Allgemeine Merkmale:

  • Schutz von Motoren, Pneumatikwinden und Spindel durch eine hermetisch dichte Trennwand
  • Durch jahrelange Produktion bewährte Pneumatikspindeln
  • Schutz der Pneumatikspindeln mit mechanischem Labyrinth (ohne  Faltenbalg)
  • Abkant- und 1. Polierspindeln mit mechanischer Stoppvorrichtung
  • Über das Bedienfeld verstellbare Bandgeschwindigkeit
  • Transportsystem: Gewährleistung optimaler Standfestigkeit und geringer Werkstückbrüche
  • Ausziehbare Stützleiste für große Werkstücke
  • Motorisierte Pressleiste
  • Stets gut erreichbares Bedienfeld an einem Schwenkarm
  • Keine Fundamentarbeiten erforderlich: Das Abwasser wird von einem Kollektor aufgefangen

Benutzerfreundlichkeit und hohe Zuverlässigkeit

Die Kantenschleifmaschinen der Serie LCH sind besonders kompakt und ausgesprochen bediener-, installations- und wartungsfreundlich. Sie eignen sich für die horizontale Bewegung und Bearbeitung von Platten bis 6 cm, ohne besonders großen Platzbedarf. Weder Fundament noch schräger Wasserabfluss erforderlich.

  • Abmessungen ab 3350 x 1700 mm
  • Leistung ab 13,1 kW

Modelle und Zubehör:

Die Maschine LCH wird in vier Standardmodellen hergestellt (weitere Ausführungen auf Anfrage): LCH M, LCH M-SE, LCH M-SU und LCH M-SE/SU.

Alle Modelle verfügen über:

  • 7 KANTEN-SCHLEIF-POLIERSPINDELN (auf Anfrage bis zu 9 Spindeln) für Schleifscheiben mit Ø 150 mm;
  • 1 VORDERE ABKANTSPINDEL MIT 45° NEIGUNG (auf Anfrage bis zu 3 Spindeln) für Schleifscheiben mit Ø 130 mm;
  • 1 HINTERE ABKANTSPINDEL MIT 45° NEIGUNG (auf Anfrage bis zu 3 Spindeln) für Schleifscheiben mit Ø 130 mm.

An den Modellen LCH M-SE und LCH M-SE/SU befindet sich des Weiteren 1 EINGANGSSPINDEL-KALIBRIERER-WASSERNUTFRÄSER, welche für eine tiefenverstellbare Einstellung der Materialstärke sorgt (max. ca. 6 cm. von der Kante). Diese Spindel kann im Vergleich zur eigenen Achse sowohl quer als auch länglich eingestellt und von der Vertikal- in die Horizontalachse gedreht werden. Auch eine Verwendung als Wassernutfräser ist möglich. Für Werkzeug Ø 250 mm.

An den Modellen LCH M-SU und LCH M-SE/SU befindet sich 1 AUSGANGSSPINDEL-FORMER- WASSERNUTFRÄSER, die im Vergleich zur eigenen Achse sowohl quer als auch länglich eingestellt und von der Vertikal- in die Horizontalachse gedreht werden kann. Auch eine Verwendung zum Formen der Kante mit einer entsprechenden Diamantscheibe oder als Wassernutfräser ist möglich. Für Werkzeug Ø 250 mm.

Auf Anfrage mit weiterer Zusatzausstattung und Funktionseinheiten erhältlich.


Allgemeine Merkmale:

  • Schutz von Motoren, Pneumatikwinden und Spindel durch eine hermetisch dichte Trennwand
  • Durch jahrelange Produktion bewährte Pneumatikspindeln
  • Schutz der Pneumatikspindeln mit mechanischem Labyrinth (ohne  Faltenbalg)
  • Abkant- und 1. Polierspindeln mit mechanischer Stoppvorrichtung
  • Über das Bedienfeld verstellbare Bandgeschwindigkeit
  • Transportsystem: Gewährleistung optimaler Standfestigkeit und geringer Werkstückbrüche
  • Ausziehbare Stützleiste für große Werkstücke
  • Motorisierte Pressleiste
  • Stets gut erreichbares Bedienfeld an einem Schwenkarm
  • Keine Fundamentarbeiten erforderlich: Das Abwasser wird von einem Kollektor aufgefangen